Schweizer Bäcker aus Leidenschaft — seit 1967

1972 war die Geburtsstunde des «HIESTAND-Gipfels», als Fredy mit einer Kiste gefüllt mit Gipfelteig an die Comptoir reiste (nationale Verbrauchermesse). Dort wollte er eine Anlage testen, die Croissants rationell und in konstant hoher Qualität produzierte. Die Finanzierung hierfür von 16'000 Franken war eine grosse Herausforderung, sollte sich aber auszahlen. Die Anlage konnte theoretisch 2'800 Gipfel pro Stunde produzieren – Fredy erreichte vorerst nur 1'500 Stück pro Tag, dafür aber genau nach seinem Geschmack und seinen Qualitätsvorstellungen.

 

1975 produzierte er die ersten Gipfel-Teiglinge für die Bäckereien mit einer eigenen Tiefkühlauslieferung. Später wird seine Firma bis 50 Prozent aller Schweizer Betriebe bedienen.


Schweizer Herkunft

Das Original: Ofenfrische seit 50 Jahren

«Wir sind stolz auf den Standort Schweiz! Mit Leidenschaft kombinieren wir hochwertige Schweizer Rohstoffe und erstklassiges Bäcker-Know-how zu ofenfrischen Köstlichkeiten.»

Hochwertige Rohstoffe

Natürlicher Genuss

«Fredy bemerkte eines Tages in einer Besprechung, dass wir eine tolle neue Anlage kaufen könnten, wenn wir von Schweizer Freilandeiern auf die günstigeren Käfigeier wechseln würden. Wir alle gaben zurück: Wenn du das machst, kündigen wir! Somit war das faule Ei vom Tisch… und unsere Rohstoffphilosophie blieb bis heute unverändert.»


Innovatives, breites und aktuelles Sortiment

Unsere Kreativität kombiniert mit Ehrgeiz und Wissensdurst macht es aus, jeden Tag und immer wieder aufs Neue überraschende Kreationen zu entwickeln. Mit einem Ziel: Sie, lieber Backwarenliebhaber, immer wieder zu verblüffen und zu begeistern.